Web Web tanzen mit den Dämonen

Nach ihrem sensationellen Debütalbum „Oracle“ erscheint morgen über Compost Records das neue Album der deutschen Jazz – Formation Web Web. „Dance Of The Demons“ ist ein wütender Tanz mit den Dämonen – Melodien die an den Ethopian Jazz der sechziger Jahre erinnern. „Dance Of The Demons“ (sowie das Debüt „Oracle“) wurden in München unter der Leitung von Jan Krause (Beanfield, Poets Of Rhythm) live aufgenommen. Produziert wurde das Album von Roberto Di Gioia und Michael Reinboth. Mit Majid Bekkas konntet einer der berühmtesten Musiker und Vertreter der Gnawa-Musik, die ihren Sitz im Süden der Sahara hat gewonnen werden. Majid Bekkas studierte am Konservatorium für Musik und Tanz in Rabat und spielte seit 1975 klassische akustische Gitarre und Oud. So spielte er beispielsweise mit Archie Shepp, Louis Sclavis, Peter Brötzmann, Hamid Drake und vielen anderen in der Welt des Jazz und der Weltmusik. WEB WEB hatten ein intensives Jahr. Sie haben Dutzende von Live-Konzerten gespielt, wo sie erneut ihre Professionalität, Nähe, Kraft und Spiritualität bewiesen haben. Web Web Web sind: Roberto Di Gioia (Klavier, Synth, Schlagzeug), Tony Lakatos (Tenor- und Sopransaxophon), Christian von Kaphengst (Kontrabass) und Peter Gall (Schlagzeug).

Hier gibt es ein Live-Video zu sehen: www.youtube.com

Lievetermine:

03.10.18 – Budapest > Budapest Jazz Club
05.10.18 – Neuburg > Birdland
06.10.18 – Minden > Jazz Club
07.10.18 – Karlsruhe > Tollhaus (feat. Max Herre)
08.11.18 – Frankfurt a. Main > Milchsackfabrik