Sa-Roc – The Sharecropper´s Daughter

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die in Atlanta lebende Rapperin Sa-Roc ist eine leidenschaftliche Aktivistin und Vertreterin einer sozial bewusst lebenden Generation. Als Vorband für The Roots, Common und David Byrne (Talking Heads) brachte sie ihre Botschaft vom Self-Empowerment auf die Bühne. Mit der Videosingle „Deliverance“ (prod. Evidence), einem Track, den sie bereits im Rahmen eines NPR Tiny Desk Concerts zum Besten gab, kündigt sie heute ihr neues Album „The Sharecropper´s Daughter“ für den 2. Oktober auf Rhymesayers an.

Musikalische Reflexion über das generationsbedingte Erbe von Trauma und Triumph

Der Titel ist inspiriert von den Erfahrungen ihres Vaters, der zur Zeit der Rassentrennung auf einer Tabakfarm in den amerikanischen Südstaaten aufwuchs. „Das Album ist eine musikalische Reflexion über das generationsbedingte Erbe von Trauma und Triumph, das unsere Menschlichkeit prägt und die Weise beeinflusst, wie wir die Welt sehen“, erklärt die 38-Jährige. Auf dem Album zieht sie Parallelen zu ihren eigenen Anfängen in Washington D.C. während des Drogenkrieges – „zwei sehr unterschiedliche, aber tragisch vertraute Geschichten über das Schwarzsein in Amerika“, wie sie sagt.

In einer Zeit, in der Menschen auf der ganzen Welt nach sozialem Wandel rufen, ist Sa-Roc eine MC, deren Energie und bewusste Lyrics die Musiklandschaft aufrütteln. Sie erinnert uns daran, dass es im HipHop immer schon darum ging, Menschen eine Stimme zu verleihen. So rappt sie auf „Deliverance“: „I ain´t a fan of the fame, y´all keep the bread and the groupies. I just want a group of loyal fam, and if I win, bet the crew eats.“

Protestmusik für ein neues Bewusstsein

Aus der schüchternen Jugendlichen von einst, die als Frühgeburt erst im Alter von 14 Monaten erste Laute von sich gab, wurde über die Jahre eine selbstbewusste Frau, die mit Scharfsinn und metaphysischen Lyrics glänzt und weltweit Vorträge zu Themen wie Gesundheit und Wellness hält. Gäste auf „The Sharecropper´s Daughter“ sind u.a. The-Roots-Frontmann Black Thought, US-Musiker Saul Williams, die R&B-Sängerin Ledisi und Reggae-Künstler Chronixx.

Wer Sa-Roc noch nicht kennt, sollte sich vor dem Album unbedingt auch noch ihre Self-Empowerment-Hymne „Forever“ (über 4 Millionen Views) anschauen. Die „Goddess MC“ steht für Interviews zur Verfügung. Das Album kann ab sofort bemustert werden. Bitte schick mir deine Anfrage.