Delano arbeitet an neuen Releases die Anfang 2019 erwartet werden

Was passiert, wenn ein Rapper nach einer mehrtägigen Aufnahmesession am Berliner Flughafen festsitzt, weil sein Flieger Verspätung hat? Er trifft zufällig auf seinen alten Bekannten, der für einen Film-Auftrag in der Hauptstadt unterwegs war und ebenfalls auf seinen verspäteten Flieger wartet. In einer spontanen Eingebung drehen Delano und Benjamin Benson ein Musikvideo zu einem der neuen Songs – am einzigen Ort im gesamten Flughafen, für den man keine Drehgenehmigung braucht. „Neid“ ist eine Persiflage an stereotypische Rapvideos, vielleicht das Beste, was eine Flughafentoilette je hervorgebracht hat – und vor allem ein unfassbar energetischer Song, der zeigt, das man den Musiker aus dem Pott dringend im Auge behalten sollte.

Hier geht’s zum Video: https://youtu.be/rgLiwlgaunU

Vor einem Jahr veröffentlichte der Wahl-Essener Delano seine Debüt-EP „Ich bin deutscher Rap“. Auf insgesamt sechs Tracks zeigte der Rapper sein Erfolgsrezept, bestehend aus Skills, Flow und Message. Der Song „Ruhrpott“ war auf dem Soundtrack des Kinofilms „Pottoriginale“ zu hören. Aktuell arbeitet Delano an mehreren neuen Releases, die für Anfang 2019 erwartet werden.