Wire – 10:20

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

„10:20“ ist ein Einblick in die Arbeitspraxis von WIRE. Wenn WIRE live spielen, gibt es drei verschiedene Klassen von Stücken, die aufgeführt werden, neue Lieder, alte Lieder und „neue alte“ Lieder. Bei letzteren geht es oft darum, etwas zu nehmen, das auf einer früheren Veröffentlichung existierte, und es zu überarbeiten und daraus sehr oft ein Bühnenhighlight zu entwickeln.

Es gibt aber auch Stücke, die keine größere Veröffentlichung erlebt haben, weil sie aus irgendeinem Grund nie auf ein Album passten. Die besten dieser auf diesem Album präsentierten Ideen entstanden dabei bei zwei Sessions – eine bezieht sich auf „Red Barked Tree“, die 2010 aufgenommen wurde, und eine weitere auf das neueste WIRE Album „Mind Hive“, das 2020 veröffentlicht wurde.

Um übrigens das Jahrzehnt zu feiern, in dem Matt Simms bei der Band war, teilt sich das Album in zwei Hälften – die 2010er Seite und die 2020er Seite – daher der Titel des Albums.

Foto: Giuliana Covella