Tom Thaler veröffentlicht „POOLBOY EP“

Das aus Veränderung immer auch Neues entsteht ist hinlänglich bekannt und auch hier der Fall: Während nämlich Basil in seinem Labor die Gitarre für sich wiederentdeckt und zwischenzeitlich ein Rockalbum veröffenlticht hat, war Tom in den Gärten reicher Vorstadtvillen unterwegs um das Badewasser der High Society sauber zu halten. Sonnenverbrannte Haut, billiger Vino aus dem Tetrapack und frisches Beatmaterial von Basil in der Dropbox haben Tom nicht nur durch den Sommer gebracht, sondern auch den Zündstoff für ein neues Projekt geliefert. Mit Basil als Daniel Düsentrieb im Rücken, besinnt sich Tom Thaler in der drei Tracks umfassenden POOLBOY-EP auf seine Stärken und macht aus komplexen Flows, eingängigen Melodien und einer angenehm, ignoranten „Fuck You“-Attitüde ein paar Songs aus denen der Sommer nur so sprudelt. So ist „Schlecht Ist Das Nicht“ die perfekte Cabriohymne bei der man förmlich spürt, wie das Instrumental alles Schwere der Welt tragen kann und Tom das Goodlife im Kiez zelebriert, als wäre man selbst Teil der Gang. Ist auch nötig, denn mit dem leicht abgefuckten „Nichts Wissen“ wurde davor ja schon die Rückbesinnung auf sich selbst propagiert, nachdem der Opener „Billiger Wein“ bereits als Rückschau der letzten Jahre dient und zu dem Schluss kommt, dass die Erfahrung immer noch lehrt: Crewlove is Truelove, Friends Forever, Know your Roots oder jeder andere Spruch der ewig ausgelutscht ist, nichts an Wahrheit verloren hat. Man hört Tom an, dass Realtalk auf „POOLBOY“ nicht nur eine Phrase sondern Einstellung ist und so wurde im Hintergrund, ein bisschen unauffällig, auch noch am Team rumgeschraubt. Vom Major zurück zum kleinen, feinen Kreis aus Freunden & Gleichgesinnten, um der Erfahrung und der Weiterentwicklung Rechnung zu tragen. Ein Versuch der sich allemal gelohnt hat, denn so entspannt und so nah am Leben hat man Tom Thaler selten gehört.

POOLBOY EP – STREAM/DOWNLOAD: https://spinnup.lnk.to/POOLBOY