The Chicks – Gaslighter

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Nach fast 14 Jahren veröffentlichten heute die 13-fachen GRAMMY-preisgekrönten, mehrfach mit Platin ausgezeichneten Superstars The Chicks ihr mit Spannung erwartetes fünftes Studioalbum GASLIGHTER über Columbia Records/ Sony Music. Die Plattenveröffentlichung bringt auch die zweite Album-Single des Trios „Sleep at Night“ mit einem kraftvollen neuen Musikvideo, das in der Mojave-Wüste gedreht wurde. GASLIGHTER wurde vom preisgekrönten Singer-Songwriter, Plattenproduzenten und Freund der Band, Jack Antonoff, mitproduziert.

Kollaborateure von GASLIGHTER sind neben Natalie Maines, Emily Strayer, Martie Maguire und Jack Antonoff die Tontechnikerin Laura Sisk und die preisgekrönten Singer-Songwriter Sarah Aarons, Ben Abraham, Annie Clark, Teddy Geiger, Ross Golan, Ian Kirkpatrick, Charlotte Lawrence, Julia Michaels, H.G. Penne, Ariel Rechtshaid, Joe Spargur, Justin Tranter und Dan Wilson.

Die Chicks sind stolz darauf, die „For Her Alliance“ anzukündigen, eine Sammlung weiblicher bildender Künstler, die mit der Band zusammengearbeitet haben, um Visualisierungen für ausgewählte Tracks des Albums zu erstellen. Zu den talentierten Künstlern, deren Arbeiten in diesen Videos vertreten sind, gehören Miranda Burke bei „Tights On My Boat“, Lucy Dyson in „Texas Man“, Cosima Elwes bei „Everybody Loves You“, „For Her“, „Set Me Free“, „Hope It’s Something Good” und „Julianna Calm Down“ . Paloma Grim, Sam Cutbush und Milly Constanti wirkten bei „For Her“. Die Chicks arbeiteten an den Visualisierungen für „My Best Friend’s Weddings“ und „Young Man“ mit. Creative Director von „For Her Alliance“ ist Seanne Farmer und wurde von Natalie Maines, Emily Strayer, Martie Maguire und Mindi Pelletier produziert. Die Videos kann man ab heute über den offiziellen YouTube-Kanal von The Chicks anschauen.

Foto: ©heshhipp