Sufjan Stevens & Lowell Brams – Aporia

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

STEVENS und BRAMS lernten sich bereits in den frühen 1980er Jahren kennen, als BRAMS STEVENS‘ inzwischen leider verstorbene Mutter Carrie heiratete. Zwischen STEVENS und BRAMS gab es bereits in STEVENS Kindes- und Jugendalter eine starke Bindung. 1999 gründeten sie schließlich gemeinsam das Label Asthmatic Kitty Records. Im Jahr 2008 arbeiteten sie dann gemeinsam an „Music For Insomnia“ – einer aufregenden, berauschenden Sammlung von Instrumentalmusik. Die Kollektion ist inspiriert von Schlafmitteln und Schlafstörungen und Teil von Asthmatic Kitty’s inzwischen eingestellter Library Catalog Music Series. 2015 veröffentlichte Asthmatic Kitty Stevens Album „Carrie & Lowell“, auf welchem er die Beziehung zwischen seiner Mutter und BRAMS poetisch aufarbeitete und seiner verstorbenen Mutter somit ein musikalisches Denkmal setzte.

STEVENS und BRAMS nahmen „Aporia“ im Laufe der letzten Jahre während BRAMS Besuchen in STEVENS Haus in New York auf. Im Gegensatz zu dem dissonanten und nischenhaften Ansatz von „Music For Insomnia“, ist „Aporia“, ein eingängigeres, vom New Age-inspiriertes Album. Nachdem sie stundenlang gemeinsam Musik aufgenommen haben, begannen die beiden die besten Momente zu isolieren und sie zu Liedern zusammenzufügen.

„You know how it is with jamming: ninety percent of it is absolutely horrible, but if you’re just lucky enough, ten percent is magic. I just kept pulling out these little magical moments,” erklärt STEVENS. Mit Dutzenden von Takes, die es zu sortieren galt, gab BRAMS Ankündigung seines Rücktritts von Asthmatic Kitty den finalen Anstoß für die beiden, ein neues Produkt zu schaffen.

Eine Vielzahl langjähriger Mitarbeiter von Asthmatic Kitty, darunter Thomas Bartlett (DOVEMAN), D.M. Stith, Nick Berry (DOTS WILL ECHO), John Ringhofer (HALF-HANDED CLOUD), Schlagzeuger James McAlister, Keyboarder und Posaunist Steve Moore (SUNN O))), Gitarrist Yuuki Matthews (THE SHINS) und Sänger Cat Martino, gaben „Aporia“ den letzten Schliff. BRAMS nimmt seit 1986 elektronische und experimentelle Musik auf. Er wurde in West Alexandria und geboren und wuchs in Dayton Ohio auf. BRAMS arbeitete zunächst im Einzel- und Großhandel mit Büchern, bis er 1998 zusammen mit STEVENS Asthmatic Kitty Records gründete. 1997 gab er sein Debüt in der Band CON LOS DUDES.