Preservation Hall Jazz Band – A Tuba To Cuba

Die legendäre PRESERVATION HALL JAZZ BAND hat soeben mit „Kreyol“ einen temperamentvollen neuen Track von „A Tuba To Cuba“, dem kommenden Soundtrack zu der von der Kritik gefeierten Dokumentation unter der Regie von T.G. Herrington und Danny Clinch, veröffentlicht. „A Tuba To Cuba“ folgt Ben Jaffe von New Orleans‘ berühmter PRESERVATION HALL JAZZ BAND, als er versucht, den Traum seines verstorbenen Vaters zu erfüllen, seine musikalischen Wurzeln an die Küste Kubas zurückzuverfolgen, auf der Suche nach der einheimischen Musik, die den New Orleans Jazz hervorgebracht hat. „A Tuba To Cuba“ feiert den Triumph des menschlichen Geistes, der sich in der universellen Sprache der Musik ausdrückt, und fordert uns auf, uns zu entschließen, Brücken und nicht Mauern zu bauen.

Die New York Times schreibt über den Film: „This joyous, wide-ranging account of a New Orleans jazz band’s 2015 visit to Cuba is crammed with fascinating facts and toe-tickling tunes.“ Und die LA Times bietet dies: „Jaunty, at times poetic chats and drop-ins with many Big Easy and Cuban jazz artists, discussion of their music’s African lineage (the Atlantic slave trade factored in), stirring examples of native instrumentation, and pulsating performances combine with colorful, travelogue-type shots (love those old Cuban theaters) and vivid archival footage to create a vibrant and joyous portrait.” Ben Jaffe von der PRESERVATION HALL JAZZ BAND über „Kreyol“: „Every evening in Havana people gather along the waterfront to socialize. I’ve always been taken by the tempo at which people stroll, like New Orleans, there’s a very particular rhythm to their walk. That rhythm was the inspiration for „Kreyol”.  In fact, „Kreyol” is the Cuban spelling of „Creole”. You can feel that same Creole influence in New Orleans, it’s one of our many shared connections with Cuba.”

Der Film ist bereits via iTunes, DirecTV, Google Play, YouTube Movies, Amazon Video und mehr erhältlich.