Metz – Atlas Vending

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Das atemberaubende neue METZ-Video zu „Blind Youth Industrial Park“, dem neuesten Track von „Atlas Vending“, vom bald erscheinendem neuen Album der Band, ist jetzt online. Das wunderschön dystopische Video zeigt eine Frau, die einen verletzten Begleiter auf einer Bahre durch eine fremde Landschaft schleppt, während das Paar von einem Trupp bewaffneter Soldaten verfolgt wird. Es bildet einen scharfen Kontrast zu dem Lied, das eine Ode an die Naivität der Jugend und die Freiheit ist, sich von der Welt um einen herum zu entlasten.

Gedreht wurde „Blind Youth Industrial Park“ in Queenstown auf der neuseeländischen Südinsel unter der Regie von Dylan Pharazyn. Hier spricht Pharazyn über seine Inspiration für das Video: „I started thinking of the feeling of war or samurai films, beautiful but dark and violent… but then I had this idea to work up a more unique world… I started to think of a more futuristic setting — more unusual and dream-like with the story set on a distant planet where there is future technology and some kind of alien magic… like a futuristic fable. I loved the idea of the hero Ayeth on this nomadic walk through an epic landscape… I loved the strength in her and the pairing of her with a wounded companion, something really human and vulnerable… I wanted that emotive warmth countering the cold military images.”

Die Band, die für ihre unvergleichlichen, energiegeladenen Liveshows und ihre unerbittliche Tournee-Tätigkeit bekannt ist, hat mit dem Verlust der Live-Musik in diesem Jahr eine große Leere gespürt. In der Hoffnung, etwas von diesem unnachahmlichen Geist und dieser Verbindung einzufangen, kündigen METZ heute auch an, dass sie „Atlas Vending“ in seiner Gesamtheit live aus dem Opernhaus in Toronto aufführen werden. Diese Live-Streams werden in Nord- und Südamerika am 15. Oktober um 18.00 Uhr PT / 21.00 Uhr ET und am 17. Oktober 2020 um 20.00 Uhr BST und AEST / 21.00 Uhr MESZ für Fans in Großbritannien, Europa, Australien, Neuseeland und Asien ausgestrahlt. Frontmann Alex Edkins teilt mit: „Something that is intrinsic to who we are as people has been taken away. We want, so badly, to find that feeling again, to forget the world for a moment, and share a brand new album that we love very much (plus some oldies) with you. To all the people of the world who have come to our shows to dance, sweat, and scream, we hope you can join us once again with this show.”

„Atlas Vending“, das dynamischste, und fesselndste Werk ihrer Karriere, wird am 9. Oktober 2020 veröffentlicht. Durch die Mitarbeit des Koproduzenten Ben Greenberg (UNIFORM) und die Ingenieurs- und Mixing-Fähigkeiten von Seth Manchester (DAUGHTERS, LINGUA IGNOTA, THE BODY) im Studio „Machines with Magnets“ in Pawtucket, Rhode Island, klingt „Atlas Vending“, in voller Länge massiv, wortgewandt und aufrichtig!