JBXDR ist ein Künstler zwischen den Welten

Schlagzeuger und Produzent Jörn Bielfeldt (alias JBXDR) ist ein Künstler zwischen den Welten. Seine Arbeit liegt zwischen elektronischer und akustischer Musik zwischen New York und Berlin und zwischen Ackerland und Tourneen. „Wave Talk“, seine bevorstehende Veröffentlichung als Solokünstler JBXDR, ist eine Verschmelzung von Welten und Technologien in Albumform. Die New Yorker U-Bahn lässt Traktorgeräusche aus dem Ackerland abprallen, YouTube-Samples auf Breakbeats, rasante Berliner Geräusche auf pazifischen Wellen und Winden – gefertigt von einer Roland MS 20. JBXDR kuratiert für jeden Track ein individuelles Setup: bestehend aus hunderten von verschiedenen Samples und Rhythmen, die den Weg für seine Improvisation zwischen Jazz, Techno und Hiphop ebnen. Durch diese Technik demonstriert er wunderbar warme Soundcollagen (Wave Talk, Surfing a Wave of Populism) auf mechanischem Funk sowie schwebende groovige Beats (Accelerate Everything), die bei Live-Shows immer organisch arrangiert werden. Solo-Drummer zu sein bedeutet für JBXDR, die klanglichen Grenzen ständig zu erweitern und musikalische Traditionen mit dem Mainstream zu verbinden.

Hier gibt es das aktuelle Video: www.youtube.com