Irina Mossi & Donald Dub – Mother

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Irina Mossi ist eine vielseitige Schweizer Sängerin mit Wurzeln im Kongo. Schon in jungen Jahren kam sie mit unterschiedlichsten Musikgenres wie Gospel, Soul, Jazz und Reggae in Berührung. Sie begann im Chor und in der Kirche Gospel zu singen, erweiterte ihr Spektrum aber schnell indem sie einem Jugend-Jazz-Chor beitrat und von dort Stück für Stück ihre eigenen musikalischen Projekte aufbaute. Als Liedsängerin ihrer beiden soulig-groovenden Hauptprojekte „Irina Mossi & Band“ und Irina & Jones“ hat sie immer auch ihre Leidenschaft für Reggae am Leben erhalten. Sie ist als Background Sängerin mit internationalen Reggaegrößen wie den Wailing Souls, Cali P, Stonebwoy, Randy Valentine getourt und hat mehrfach Jamaika, die Wiege des Reggae, besucht, um die Wurzeln des Genres zu ergründen. Sie arbeitet mit verschiedenen Produzenten und ihr Song „Love Detective“ hat es bis in die Schweizer Reggae Charts 2018 auf dem Schweizer Nationalradio geschafft.

Schon in der Vergangenheit hat Irina mit Cyrill Hess und seiner Band Donald Dub zusammengearbeitet, und so lag es nahe sich für den Song „Mother“ wieder zusammen zu tun. Donald Dub sind eine Reihe von Schweizer Reggae-Musikern die sich zusammen getan haben um gemeinsam mit verschiedenen Sängern Studioaufnahmen zu machen und Konzerte zu spielen. Die Single „Mother“ ist Donald Dubs erste Veröffentlichung in der Reihe. Der Song wurde im Foodcorner Studio aufgenommen und im legendären OneDrop Studio von Matthias „Mr. Mento“ Tobler gemixt.

„Mother“ ist Irinas Ode an ihre Mutter, um ihr zu sagen wie sehr sie Sie liebt und wertschätzt. Gleichzeitig steht der Song auch für alle Mütter dieser Welt und ihren Wert.