Haze – Brot & Spiele

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Am 13.03.20, rund zwei Jahre nach dem erfolgreichen Vorgänger „Die Zwielicht LP“, erscheint Haze‘ drittes Studioalbum „Brot & Spiele“. Fans der alten Mixtapes „Blues ausm Block“ und „Karlsruher Schule“ kommen voll auf ihre Kosten, ebenso wie diejenigen, die ihn erst seit „Guten Abend, Hip Hop…“ oder „Die Zwielicht LP“ begleiten. Es ist Alte Schule. Es ist Karlsruher Schule. Und es ist next level Haze. In drei Akten geschrieben, spiegelt das Werk ehrlichste Eindrücke seiner Person, seines nächsten Umfelds und seiner Karriere wieder, stellt sie in Zusammenhang mit unserer Gesellschaft und fragt: Was ist die Pflicht der Kunst? Wer bewacht eigentlich die Wächter? Und wie schaffen wir es, uns zum Besseren zu ändern, bevor wir von der Welt um uns herum das selbe erwarten? Das Soundbild orientiert sich gegen alle Trends zurück zu den Wurzeln – nicht nur den Wurzeln des minimalistischen, analogen Ursprungs, sondern vielmehr zu den Wurzeln seines künstlerischen Schaffens, lange vor der Top-3-Platzierung der „Die Zwielicht LP“. Es erinnert an die kultigen Mix Tapes und knüpft an diesen an, indem es gecuttete Samples und sogar Fortsetzungen bekannter Songs und Geschichten aus ebenjener Zeit aufgreift. Die 16 Songs beinhalten – an die Mix Tapes erinnernd – auch Produktionen von außerhalb des Alte Schule Camps: Snowgoons, die selbst das Bild von Hip Hop global stark geprägt haben, Cashmo und Mr. Gees treiben das Album in neue Richtungen, während das Fundament von Dasaesch‘ und Dannemanns altbewährten Maschinenproduktionen getragen wird. Also lasst euch ein auf die Reise vorbei an Altbauten und Blocks, die erzählt von Illoyalität und systematischer Korruption, Sünde, Vergeltung und Vergebung. Lasst die Spiele beginnen!