Gauche – A People’s History Of Gauche

Heute teilt die in Washington, DC ansässige Gruppe GAUCHE – zu der auch Mitglieder von PRIESTS und den DOWNTOWN BOYS gehören – die zweite Single „Pay Day“ aus ihrem Debütalbum „A People’s History Of Gauche“, das am 12. Juli 2019 auf Merge Records erscheint. Als „36 minutes of groove-filled power punk” bezeichnet das Label die Musik auf „A People’s History Of Gauche“. Auch auf der neuen Single „Pay Day“  bringt uns die Band wieder zum Tanzen, während sie gleichzeitig die universellen Kämpfe der Gesellschaft besingt. „Pay Day“ mag vordergründig von mageren Gehaltsabrechnungen handeln, krtisiert aber vor allem das ungesunde Systeme, in dem Niederiglöhne überhaupt erst entstehen können. Das schließt inhaltlich an die Themen an, die GAUCHE auf ihrem systemkritischen Debüt verhandeln, wie z.B. dem Leben im Kapitalismus und wie man sich diesem mit all seinen unterdrückerischen Kräften erfolgreich widersetzt. So ist auch der Albumtitel zu verstehen, den GAUCHE’s Daniele Yandel folgendermaßen erklärt: “A people’s history, or history from below, is an account of events from the perspective of common people rather than leaders, the story of mass movements and of outsiders.”