DJ Reckless & Skinny Finsta – Trap Tape

Skinny Finsta gilt als Untergrund-Phänomen, denn in den letzten zwei Jahren schlug er unverkennbare Brücken zwischen Memphis Rap in Deutschland und dem Berliner Oldschool-Rap. Von gestern über heute ins morgen – Skinny Finsta, ein Bindeglied der hiesigen Rap-Szene. Mit dem Solo-Tape »Spieler der Liebe« wurde das Alleshabensie-Mitglied, mit Kurpfälzer Slang schon 2018, durch detailverliebte Sample-Produktion und zahllose Catchphrases, zum Liebling aller Deutschrap-Generationen. Der Neckar wurde zum Mississippi, aus Tapes wurden Bänder und Skinny Finsta zum Leader der Now School. Eigenproduktion mit hauseigener Kassettenkopierstraße ist hier unabdingbar, selbst ist der Spieler.  Die Zusammenarbeit mit DJ Reckless für das »Trap Tape« ist da nur eine logische Konsequenz. Atzen-Ikone Reckless stand schon in den 90igern mit der legendären BassBoxxx-Crew um u.a. Frauenarzt, MC Bogy oder Mach One hinter den Kassettenrekordern und mischte den Rap-Untergrund auf. Zwanzig Jahre später kehrt er mit Skinny Finsta zurück zu seinen Wurzeln. So ist das »Trap Tape« ein Kollabo-Release, auf dem DJ Reckless und Skinny Finsta den alten und den neuen Untergrund zusammenführen und Tapes in den Umlauf bringen, denn das Business muss sich drehen wie »1210er«. DJ Reckless und Skinny Finsta – zwei Künstler auf Augenhöhe, deren Herzen spätestens seit Three 6 Mafias »Mystic Stylez« in dieselbe Richtung schlagen. Turn-Up, Tapes und Tausender. Das »Trap Tape« ist Untergrund in Perfektion. Voluminöse 808s, Sample-Chops der Extraklasse und der suspekt-sympathische Appeal eines Kofferraum-Deals ziehen sich durch die 15 Tracks. Trap, das bedeutet hier nicht, den Sound des nächstbesten ATLien zu kopieren, sondern sich auf die Wurzeln zu konzentrieren. Die Ästhetik der Memphis-Klassiker der 90iger trifft hier auf Hip-Hop 2019. Fulminante Hymnen wie »Level«, »3 Telefone« oder »Tape Gangster« stehen in direkter Verbindung zu den Hoods der M-Town, den Bassboxxx-Tagen in Berlin und der wachsenden Fangemeinde hierzulande. Nicht wegzudenken sind dabei u.a. auch Rap-Speerspitzen wie Nura, Olexesh, MC Bomber oder Frauenarzt. Allesamt sind neben den Untergrund-Legenden Cours86, MC Bogy u.v.m. auch auf dem »Trap Tape« vertreten. DJ Reckless und Skinny Finsta haben ein Machtwerk geschaffen, das das Deutschrap-Jahr um starken Memphis-Trap bereichert. Es geht um Tapes, Mane!