Derron – Rap is Liebe

Am 16.03.2019 erschien das erste selbst produzierte Solo Album des Rappers und Produzenten DERRON. Es ist seine 8. Veröffentlichung. Rap Is Liebe wird auf allen digitalen Musikplattformen zu finden sein und als limitierte Auflage im Digi-Pack, inklusive 12-seitigem Booklet, erscheinen. Alle Songs wurden von DERRON geschrieben und in Zusammenarbeit mit dem Nonpareil Studio Berlin arrangiert, gemixt und gemastert. Mitproduziert wurde das Album von Dennis Kuhn, der bereits mit Künstlern und Bands wie The Incredible Herrengedeck, Rebellion The Recaller und Black Dillinger zusammen gearbeitet hat. Eröffnet werden die 45 Minuten Spielzeit mit “Rap Is Liebe”. Orchestralisch verdichten sich die ersten Text-, Musik- und DJ-Fragmente zu einer klanglichen Einleitung, die den Sound des Albums pompös ankündigt. Nach kurzem Luftholen, führt DERRON den Hörer zur “Sinuswelle” – dem Wesentlichen also. Rap – pur und energetisch. “D.er S.ound D.einer S.eele” rüttelt mit ordentlich Tempo am Tanzbein und stellt dabei die Rapper Flash Tarzan und LarSOS vor. “Exponentiell” steigert sich das Kopfnicken, wenn Controvers – ebenso Gast auf DERRONs Album, über knackige Gitarren-Riffs, ausgefeilte Flows und tiefsinnge Worte setzt. Der Titel “Alles Wird Gut” animiert mit seinem lockerem Sommergroove und eingängigem Chorus daran, der Sonne eifrig entgegen zufiebern. “Kommvort” strotzt vor ehrlicher Doppeldeutigkeit und belebender Brachalität. Jede Zelle im Körper wird beansprucht. Als Kontrast reimt DERRON nun die synthetische Balade “Let Me Love You”, welche von The Nonpareil D-Light mit einem sanften Chorus begleitet wird. Wer also seine “Resonanz” sucht, der findet sie im Anschluss beim gleichnamigen Song. Dieser verbindet ausgflippten Rhythmus mit rockiger Attitüde und der Authensität eines Musikers, der sein Herz auf der Zunge trägt. “Rapperland (Neverland II)” featured die internationalen Talente Mar B The Producer, Geez, Kazz Emcieen aus San Francisco – jene Künstler, die ihn schon auf seiner 2011 erschienenen “Neverland EP” unterstützten. Die musikalische Konsequenz ist ein gebürtiger Nachfolger der meistgeklickten Single von DERRON. Nostalgisch-kaliforinisches Hit Potential garantiert. Das letzte Lied bestätigt den Eindruck, dass er eine ganz andere Vorstellung von der Liebe zum Rap hat. Sprachliche und musikalische Grenzen lässt sich der vielschichtige Rapper in keinem Fall setzen. “N.R.G.” ist der elektrisierende Endspurt eines ehrlich authentischen Albums, dass man nicht nur einmal hören wird.

DER Rapper Ohne Namen startet seine musikalische Karriere zu Beginn des Milleniums. Mit seinen ersten Schritten, begleitet er als Vorband Rapper wie Fabster, Hecklar&Coch, sowie die EastSide Famlee. 2003 zieht es ihn aus seiner Heimat Halle in die Haupstadt. Versteckt in den Studios bei Universal, produzierte DERRON das Album “Ihr kennt uns nicht!” der Gruppe Phonetik mit namhaften Berliner Künstlern wie Sookee und DJ Mesia. Während dieser Zeit lernte er auch den Nonpareil Produzenten Dennis Kuhn kennen. Gemeinsam bestiegen sie ab 2008 die Bühne, um mit Künstlern wie VisaVie, Noize & Nandez und Hammer & Zirkel ein rap-begeistertes Publikum einzuheizen.