Berlin Boom Orchestra – Eine Hommage an das Scheitern und das Wiederaufstehen

Foto: Caren Pauli

Seit ihrer Gründung im Jahr 2006 steht die Band aus der Hauptstadt für Energie geladenen Reggae und Ska Sound mit Haltung. Gesellschaftspolitische Themen kommen dementsprechend nicht zu kurz – aber keine Sorge, es bleibt noch genug Platz für Kurzweiligkeit und Zeit zum Feiern.
Nicht umsonst kann das Berlin Boom Orchestra von sich behaupten bis heute eine beachtliche musikalische Vita aufgebaut bzw. eine absolut treue Fanbase erspielt zu haben. Zu den bisherigen Highlights, neben unzähligen Schweiß treibenden Konzerten, zählen sicher der Gewinn des European Reggae Contest 2009 und die Verleihung des Deutschen Rock&Pop Preises 2010 in den Kategorien „Beste Reggaeband“ und „Bestes Reggaealbum“! In den letzten Wochen und Monaten ist nun der neue Langspieler entstanden: „Reggae Punks“ (VÖ: März 2019). Als ersten Vorboten schickt man den Song „Originaler Stil“ (VÖ: 5.10.02018) ins Rennen. In der offiziellen Singleinfo heißt es:

„Manchmal gibt es so Tage, da zwickt die Hose. Nichts gelingt, alles scheitert und irgendwann kommt der Punkt, wo man sich einen Strick nehmen oder einsehen muss, dass es manchmal auch einfach egal ist und trotzdem weitergeht.Für solche Gelegenheiten lohnt es sich, den richtigen Soundtrack dabei zu haben. Den liefern Berlin Boom Orchestra mit „Originaler Stil“ – einer Hommage an das Scheitern, das Wiederaufstehen und an die leichte Unerträglichkeit des Seins und daran, wie schön eben jenes trotz allem manchmal zu sein scheint. Die Single ist die erste Vorab-Auskopplung aus dem im März 2019 erscheinenden Album „Reggae-Punks“ und wird am Freitag, den 5. Oktober 2018 über das SPRINGSTOFF Label im Vertrieb von Indigo veröffentlicht…“

Passend zur Single VÖ am 5. Oktober 2018 spielt die Band zudem ein öffentliches Album Showcase mit anschließender Party im Badehaus in Berlin. Dort werden, neben der neusten Auskopplung und altbewährten Klassikern, auch weitere Songs aus dem neuen Album zum ersten mal live vorgestellt. Da die Location nicht zu groß ist wird der Andrang sicher recht groß sein, daher ist empfohlen die Tickets im VVK zu erwerben.