Barely Autumn – Day Trip To The Petting Zoo

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Seit der Veröffentlichung des selbstbetitelten Debüts 2017 ist einiges bei Barely Autumn passiert. Gegründet von dem in Brüssel lebenden Songwriter Nico Kennes, tourte die Band in den darauffolgenden Monaten durch Europa und hat unter anderem auch erstmals in Deutschland gespielt. Danach ging es für die Barely Autumn direkt ins Studio, wo zehn neue Songs entstanden sind, die es auf das kommende Album „Day Trip To The Petting Zoo“ geschafft haben. Mit dem neuen Album streifen Barely Autumn ihr Label als ‚Acoustic Indie Rock‘-Band ab und erfinden sich neu. Ihr zweites Album klingt edgier und punktgenauer denn je. Songschreiber Nico Kennes hat reine, unkomplizierte Songs über Alltagsthemen kreiert, die gleichzeitig das Gewöhnliche zu überwinden versuchen. Seine Texte – durchtränkt von Ironie – zeugen auch von der charakteristischen Bodenständigkeit Barely Autumns.

Die vorab veröffentlichten Singles „Alix“ und „Abortion Coffee“ lassen noch etwas von der früheren Melancholie der Band erkennen, aber eben auch diesen radikal anderen Sound. Bas-Synth-basierter Pop Noir, verführerischer Art-Rock und schlichte Mellotron-Melancholie: Barely Autumn verschmelzen mühelos vielseitige Genres und werden auf diesem Album als Band wahrhaft erwachsen. „A Day Trip To The Petting Zoo“ ist eine Platte über Einsamkeit und Frustration, ohne in reine Melancholie abzugleiten. Es ist ein schlichter Kreuzzug von – und für – verwirrte Millenials auf der Suche nach ihrem Platz in dieser Welt – und gleichzeitig auch ein augenzwinkernder Tribut an die Bedeutungslosigkeit.

Im Februar kommen Barely Autumn mit ihrem neuen Album auch auf Tour nach Deutschland:

12.02.20 Hamubrg, Pooca
13.02.20 Berlin, Marie Antoinette
15.02.20 Werder, Duval
18.02.20 Stuttgart, Galao
21.02.20 Ulm, Hudson