Al Green – The Hi Records Singles Collection

Als der kleine Albert Greene 1946 in Forrest City im US Bundestaat Arkansas das Licht der Welt erblickt, ahnte wohl niemand welchen Einfluß eben dieser Junge auf die Soul Musik haben würde. Nun 72 Jahre später wissen wir es: Al Green gilt neben Bobby Womack, Marvin Gaye, Barry White und Curtis Mayfield zu den größten Stimmen des Genres. Mit der „The Hi Records Singles Collection“ erscheint am 09. November 2018 über Fat Possum Records (Vertrieb: AL!VE) nun ein Album welches ein besonderes Kapitel in der außergewöhnlichen Karriere des Sängers wiederspiegelt. 1969 traf Al Green den Produzenten des Labels Hi Records, Willie Mitchell. Mit ihm gemeinsam entstand Greens erster Nummer-Eins-Hit „Tired Of Being Alone“. In der Folge nahmen sie das Album „Gets Next To You“ (1970) auf und erreichten in den USA Goldstatus. Das daraufhin veröffentlichte Album „Let’s Stay Together“ von 1972 wurde ebenfalls ein großer Erfolg: der Titelsong erreichte die Top 10 der amerikanischen Charts. Noch im selben Jahr erschien das Album „I’m Still In Love With You“, gefolgt von „Call Me“ in 1973. Al Green avancierte damit zum Superstar des Soul und R&B. Die „The Hi Records Singles Collection“ erscheint als 3xCD zum Preis von 1, enthält neben einer an sich bereits gut selektierten Songauswahl noch Deutschland-exklusive Bonus Tracks sowie deutschsprachige Linernotes von Andrè Boße, Musikspezialist der Süddeutschen Zeitung. Hier das Album streamen/bestellen: www.amazon.de