Heinz Rudolf Kunze – Der Wahrheit die Ehre

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Heinz Rudolf Kunze kündigt sein neues Studioalbum „Der Wahrheit die Ehre“ für den 21.02.2020 an. 2020 wird ein Heinz Rudolf Kunze Jahr. Kurz vor seinem 40 jährigen Bühnenjubiläum kehrt der Liedermacher, Sänger und Schriftsteller mehr zurück zu seinen musikalischen Wurzeln als mit jeder Veröffentlichung der letzten Jahre zuvor. Heute erscheint der erste Vorbote aus dem Album, die Single „Der Prediger“. Die Single „Der Prediger“ ist nicht nur das erste „Hallo“ zum neuen Album „Die Wahrheit der Ehre“ sondern vielmehr ein Fingerzeig in Richtung einer nie dagewesenen Präsenz des Polit-Poeten.

Der Prediger ist überall und nirgendwo, ist mal Mensch mal anonyme Netzgestalt. Seine Botschaft ist immer gleich und doch komplett verschieden. Er mahnt, warnt und erfindet bisweilen. Er  findet sich an Stammtischen, in Aufsichtsräten, in politischen Gremien und zu Hause auf dem Sofa. Meistens predigt er sich selbst Gericht ohne es zu merken. Merken Sie was? Heinz Rudolf Kunze ist zurück. Gewohnt wortgewandt genügen dem Künstler vier Minuten für eine treffende Gesellschaftskritik. Kunze verdammt und verteufelt nicht – aber er  beobachtet scharf, beschreibt treffend, analysiert klar und vertont somit ein komplexes Thema zu einer Hymne schwieriger Zeiten. „Dieser Song ist Teil des wohl politischsten Albums meines Lebens.“ – sagt Kunze über den Prediger.

Es ist auch zugleich musikalisch eines der spannendsten Kunze Alben der letzten Jahrzehnte. Britischer 80er Jahre Rock trifft auf das Jahr 2019, die musikalische und politische Rebellion der frühen „U2“ treffen auf moderne Coldplay Klangmuster.  Der neue Produzent Udo Rinklin betont die härteren Seiten des Heinz Rudolf Kunze. Jahrelang klang Kunze nicht so erdig, so eingängig – HRK dreht alle Regler Richtung Rock, bleibt sich trotzdem treu  und setzt mit dem Prediger musikalisch und  inhaltlich ein Zeichen.

Heinz Rudolf Kunze – Tour-Daten 2020

17.04.  Leipzig Haus Auensee
18.04. Cottbus, Stadthalle
19.04. Erfurt, Thüringenhalle
15.05. Neuruppin, Kulturhaus
16.05. Nürnberg, Serenadenhof
17.05. München, Tonhalle
19.05. Suhl, CCS
20.05. Hannover, Capitol
22.05. Hamburg, Große Freiheit 36
23.05. Rostock, Moya
24.05. Magdeburg, Amo Kulturhaus
04.06. Düsseldorf, Capitol Theater
05.06. Mainz, Frankfurter Hof
07.06. Blieskastel, Paradeplatz