MKZWO Magazin

Wyclef Jean wurde in Haiti angeschossen

Shocking News erreichen uns aus Haiti: Ex-Fugees Frontmann Wyclef Jean wurde Berichten zufolge am Samstag in Port-au-Prince, Haiti in die Hand geschossen, als er den Präsidentschaftskandidaten Michel Martelly unterstützen wollte. Jean, der zuvor selbst für das Amt des Präsidenten Haitis kandidieren wollte, erholte sich am Sonntag. Seine Sprecherin Cindy Tanenbaum bestätigte, Wyclef Jeans Hand wäre am Abend der Präsidentschaftswahlen angeschossen worden, die Wunde sei aber nur oberflächlich. Der Refugee kam kurz darauf ins Krankenhaus, wurde jedoch schnell wieder entlassen. "Es geht ihm gut," so Tanenbaum gegenüber dem CNN. Ex-Fugees-Kollege Pras bestätigte die Informationen zu dem Schusswechsel per Twitter: "Everyone can relax Wyclef is fine... They can't stop us not one bullet or a machine gun!!!!!!!" "Yes they shot Wyclef and he's in the hospital and he'll be fine. They just shot his hand .." "Mess with me, I'll fight back. Mess with my friends, I'll hurt you. Mess with the ones I love, and they'll never be able to identify you."

Quelle: urban.de

Amazon MP3: 
Amazon CD: 

More About