MKZWO Magazin

Boz bietet ein technisches Feuerwerk

Rattos Locos Records präsentiert das langerwartete Debütalbum des Ausnahme-Rap-Talents BOZ. Das mit Kopfkrieg betitelte Erstlingswerk des – vielen bereits durch seine 2010 erschienene Farben EP und diversen RBA Battles bekannten Künstlers – erlaubt den Zugang zu einer weiteren Dimension im Kosmos der Ratten. Der Bruce Willis des Deutsch-Rap bietet dabei ein technisches Feuerwerk mit rauhem Charakter, wobei seine Skills einen raptechnisch am ehesten an das Können des jungen Jay Z erinnern. Der Titel ist hierbei Programm, die 19 Tracks geben den Krieg in seinem Kopf in verschiedensten Facetten wieder. Die Bandbreite reicht dabei von battlelastigen Tracks wie Maschine oder Panik bis hin zu persönlicheren Songs wie Ich brauch dich nicht, Bruder oder dem Titeltrack Kopfkrieg. Gastbeiträge gibt es ausschließlich aus dem engerem Kreis. Vertreten sind unter anderen Nate57, Telly Tellz und Reeperbahn Kareem. Für den Soundteppich waren unterschiedliche Produzenten verantwortlich. Die Beats haben u.a. Sleepwalker, Hookbeats und Sinch beigesteuert. Nach dem sagenhaften Top 10 Erfolg vom Nate57 Mixtape Auf der Jagd im Sommer 2011, veröffentlicht das Kiezlabel Rattos Locos Records nun den ersten Tonträger des 27-jährigen Hamburgers BOZ. Dabei wird dem geschundenen Rap-Gourmet, in gewohnter Rattos Locos Tradition, wieder einmal nur die allerfeinste Kost serviert!

Amazon CD: 

More About